Streichquartett — El cuarteto de cuerdas

Die direkte Über­set­zung “Streich­quar­tett” täuscht über einige Zusam­men­hänge hin­weg, die im Spa­ni­schen ent­ste­hen:
cuerda bezeich­net sowohl die Saite bzw das Sai­ten­in­stru­ment oder den Strei­cher (z.B. hier: Ines – Kon­tra­bass, Regine – Geige) als auch das Stimm­band (hier: Vanina – Gesang) auch eine Per­son, die im Voll­be­sitz ihrer geis­ti­gen Fähig­kei­ten ist (hier: Lida – Tanz, und alle vier).

Ob letz­te­res zutrifft, ist aller­dings nicht ganz unum­strit­ten. In face­book wurde durch­aus Gegen­tei­li­ges geäußert…

2 Gedanken zu “Streichquartett — El cuarteto de cuerdas

  1. Wer wagt denn so etwas, letz­te­res anzu­zwei­feln? Das ist ja… das ist ja… ich bin sprach­los! Sollte mir der Schock etwa meine geis­ti­gen Kräfte genom­men haben ;-) ?